Profil | Mitglieder | Registrieren | Start | Suche


PHP-Support.de » PC-Ecke » Hardware & Software » Bester Spyware Remover?    » Hallo Gast [Login | Registrieren]

Neues Thema | Antworten   

Autor Beitrag
berkings
Mitglied
Neuling


Dabei seit: 04.06.2015
Herkunft: keine Angabe
Posts: 4
     Bester Spyware Remover? Zitat | Bearbeiten

Was ist eurer Meinung nach das beste Tool um Spyware oder Adware zu entfernen? Vor einer Woche hatte ich beruflich mal wieder damit zu tun und hatte es mit sehr aggressiver Adware zu tun.


22.07.2015, 14:22 Profil | PM | E-Mail  
DingsDaBums
Mitglied
Exzellenter User


Dabei seit: 12.09.2010
Herkunft: keine Angabe
Posts: 2398
      Zitat | Bearbeiten

[quote]Orginal von berkings
Was ist eurer Meinung nach das beste Tool um Spyware oder Adware zu entfernen? Vor einer Woche hatte ich beruflich mal wieder damit zu tun und hatte es mit sehr aggressiver Adware zu tun.
[/quote]

Egal, ob Virus, Trojaner oder Adware, ich mache es so, wie man es bei Viren/Trojanern machen sollte bzw. je nach dem sogar MUSS, um den PC wirklich sauber zu bekommen.

Der beste Weg ist, wenn man von einem anderen Betriebssystem (am besten Linux) bootet, auf dem sich keine Viren befinden und dann unter diesem Betriebssystem ein Antivirenprogramm über die Festplatte laufen lassen.

Ich verwende dafür Desinfect aus der Zeitschrift c't (http://www.heise.de/ct/projekte/Desinfec-t-1213110.html), aber da gibt es sicher auch freizugängliche Alternativen für entsprechende Live-CDs bzw. USB-Sticks.

Einem Antivirenprogramm (oder andere Programme, die "böse" bzw. unerwünschte Programme entfernen sollen, die sich bereits ins System eingenistet haben) ist nicht mehr zu trauen, wenn der Virus, Trojaner oder die Adware bereits das System infiziert hat.

Für die ganz einfachen Dinge, die den Browser betreffen, kann man sonst auch "Avast Browser Cleanup" verwenden, wenn man nicht all zuviel Zeit hat. Nur kann man sich da dann eher weniger wirklich sicher sein, dass auch alles restlos entfernt wurde.


Schau mal bei meinem Projekt vorbei. Vielleicht ist das ja was für dich MyStartPanel - Deine persönliche Startseite mit deinen Favoriten
Auf der Suche nach einem guten Vokabeltrainer? Vokabeltrainer Cramfire - Schnell und effektiv Vokabeln lernen
22.07.2015, 14:50 Profil | PM | E-Mail  
chris
Mitglied
Guter User


Dabei seit: 27.07.2009
Herkunft: Bayern
Posts: 254
      Zitat | Bearbeiten

Eine Live-CD ist immer eine gute Lösung. Ich verwende die von Kaspersky, wenn es denn wirklich mal sein muss.

Ansonsten habe ich als Antivierensoftware Kaspersky im Einsatz auf allen Rechnern. Einmal im Monat lasse ich den ADWCleaner durchlaufen (http://filepony.de/download-adwcleaner/) und Malwarebytes (https://de.malwarebytes.org/). Ich hatte noch nie größere Probleme auf meinen Rechnern. Wohl aber auf Rechnern von Familie, Verwandtschaft und Freunden. Ist immer Situationsabhängig, aber mit den 2 genannten Tools und einer Live-CD kommt man in der Regel schon sehr weit. Manchmal hilft aber nur ein Clean-Install des BS.

Wohl dem, der eine komplette Sicherung des BS und seiner Programme und Daten hat. Der spart sich in der Regel eine Menge Zeit und Ärger


"Die Wahrheit wird oft verdunkelt, doch sie erlischt nie"

Livius
22.07.2015, 16:44 Profil | PM | Homepage | E-Mail  
DingsDaBums
Mitglied
Exzellenter User


Dabei seit: 12.09.2010
Herkunft: keine Angabe
Posts: 2398
      Zitat | Bearbeiten

[quote]Orginal von chris
[...]
Wohl dem, der eine komplette Sicherung des BS und seiner Programme und Daten hat. Der spart sich in der Regel eine Menge Zeit und Ärger
[/quote]

Na ja, ich würde da immer eine komplette Neuinstallation des Betriebssystems bevorzugen und die nötigen Programme dann eben wieder installieren. Bei den ganzen "Klassikern" kann man ja auf Ninite.com zurückgreifen und sonst würde ich das auch immer als "Chance" für ein Ausmisten des Computers sehen. Dementsprechend würde ich das nötigste installieren oder wo ich genau weiß, dass ich es bald brauchen werde, aber sonst einfach erst einmal nur die wichtigsten Datei aus dem Backup rüberspielen.

Bei einem kompletten Image sollte man sonst immer wirklich sicher sein, dass da auch wirklich keine Viren drauf sind. Also z.B. wenn es ein Image von kurz nach der Neuinstallation ist, wo man höchstens noch die wichtigsten Programme installiert, aber noch nicht wirklich aktiv im Internet gesurft hat.

Ansonsten würde ich die PCs entsprechend absichern, damit es möglichst erst gar nicht zu einer Infektion kommt.
Wer das Java-Plugin für den Browser deaktiviert/deinstalliert, Flash deaktiviert (braucht man heutzutage nur noch ganz selten. Bei wem dies der Fall sein sollte, sollte man Flash wenigstens auf "Click&Play" stellen), nicht als Administrator unterwegs ist, den Firefox oder Chrome als Browser verwendet und PDFs z.B. mit dem Chrome öffnet und nicht mit dem Acrobat Reader, sollte eigentlich einen sehr sehr großen Teil der Gefahren ausschließen können.
Dann heißt es nur noch, dass man keinen Anhang in irgendwelchen Emails öffnen sollte, die man nicht erwartet hat bzw. wo man den Absender nicht kennt.


Schau mal bei meinem Projekt vorbei. Vielleicht ist das ja was für dich MyStartPanel - Deine persönliche Startseite mit deinen Favoriten
Auf der Suche nach einem guten Vokabeltrainer? Vokabeltrainer Cramfire - Schnell und effektiv Vokabeln lernen
22.07.2015, 22:01 Profil | PM | E-Mail  
kseng
Mitglied
Neuling


Dabei seit: 10.11.2015
Herkunft: keine Angabe
Posts: 9
      Zitat | Bearbeiten

Ich nutze meist Avast. Bei schlimmeren Verdachtsmomenten auch mal Search & Destroy!


02.03.2016, 17:25 Profil | PM | E-Mail  
Seiten (1):  1 
PHP-Support.de » PC-Ecke » Hardware & Software » Bester Spyware Remover?   

Neues Thema | Antworten   


Powered by Command Board 1.0 - Beta 2.0 © 2004-08 PHP-Einfach | Impressum | Datenschutz